La Marginella

Apartments

La Marginella wurde in den letzen 10 Jahren mit Liebe zum Detail in vier abgeschlossene Ferienwohnungen umgebaut. Das Anwesen umschließt von zwei Seiten eine zentrale Terrasse im Süden. Eine weitere Terrasse liegt im Osten, eine Liegewiese entlang der Zufahrt zum Haus unterhalb des Pools. Die Wohnungen bieten für 2 – 6 Personen Platz und sind vollständig im toskanischen Stil eingerichtet. Die Küchen sind mit Gasherd, Kühlschrank mit Gefrierfach sowie Spülmaschinen ausgestattet. In allen Wohnungen sind Fernseher (auch ausländische Sender werden empfangen) sowie WLAN verfügbar.
Die Namen der einzelnen Wohnungen erinnern an ihre landwirtschaftliche Vergangenheit.

"La stalla": im Erdgeschoss hat eine Wohnfläche von 40 mq und besteht aus drei Zimmern: Küche/Wohnbereich, Schlafzimmer mit Doppelbett und Kamin sowie Bad mit Dusche.

"L´arancio": liegt ebenfalls im Erdgeschoss, hat eine Wohnfläche von 46 mq und bietet für 3 Personen Platz. Die Wohnung besteht aus 4 Räumen: Küche/Wohnbereich und Kamin, Doppelzimmer, Einzelzimmer und Bad mit Dusche.

"Il fienile": (Wohnfläche 37 mq) für 2 Personen ist über eine Außentreppe im ersten Stock erreichbar. "Die Scheune" besteht aus 3 Zimmern: Küche/ Wohnbereich mit separater Waschmaschine und einem großen Panoramafenster mit atemberaubender Aussicht, Schlafzimmer mit Doppelbett, Bad mit Dusche.

"La famiglia": befindet sich mit einer Wohnfläche von 62 mq und Platz für bis zu 6 Personen ebenfalls im ersten Stock und ist von der Rückseite zugänglich. Die Wohnung besteht aus vier Zimmern: Küche/Wohnbereich mit Kamin, zwei Schlafzimmer mit Doppelbett, Raum als Schlaf- oder Wohnzimmer, Bad mit Dusche.

Geschichte

Area verde

Das Agriturismo La Marginella liegt auf den Hügeln über der mittelalterlichen Stadt Pescia und durch die exponierte Lage genießt man einen herrlichen Blick über das Tal und die umliegenden Hügel. Hier, 350 Meter über dem Meeresspiegel, begegnen sich die typischen Vegetationszonen von Hügeln und Bergen. Zu Olivenbäumen, unbestrittenes Symbol der Toskana, gesellen sich Eichen, Pinien und Kastanien und spiegeln die Nähe zum Apennin-Gebirge wider.

Der große Olivenhain, der Weinberg, ein Gemüsegarten und ein kleiner Obstgarten fügen sich idyllisch in die Schönheit der Landschaft ein. Das Bauernhaus stammt aus dem achtzehnten Jahrhundert, was man eindrucksvoll an der Steinfassade ablesen kann. Die Beibehaltung der toskanischen Bautradition stand bei der liebevollen Restaurierung immer im Mittelpunkt. Das ist anhand von vielen Details wie der Verwendung von Kastanienholz für die Fensterrahmen und Deckenbalken oder der Verlegung von original toskanischen Ziegeln als Deckenziegel oder Fußboden zu erkennen.

Piscina

Tradition und ein respektvoller Umgang mit der Umwelt waren ständige Begleiter der umfangreichen Umbaumaßnahmen. Unter Zugrundelegung von erdbebensicheren Bauvorschriften wurde zur Vermeidung von Wärmeverlusten das Dach isoliert, die Fenster doppelt verglast und im Erdgeschoss eine Fußbodenheizung eingebaut.

Der jetzige Besitzer Giovanni Cavalzani kaufte das Anwesen im Jahre 1991 nach seiner Rückkehr nach Italien. Zuvor lebte er lange in Deutschland, wo er mit einem Partner das legendäre "Ristorante Savoy" in München betrieb. Seine umfangreiche Erfahrung in der Hotellerie und Gastronomie helfen ihm dabei, seinen Gästen ein wahres Gefühl von Erholung und Entspannung zu bieten.Die Entfernung zum Städtchen Pescia beträgt nur 4 km. Dort finden Sie Geschäfte, Weinhandlungen, Apotheken, Bäckereien und Eisdielen. Alles andere bekommen Sie im 3 km entfernten "Centro Commerciale Esselunga". An der Verbindungsstraße von "La Marginella" nach Pescia liegen das Restaurant "Da Palmira" (Telefon 0039 572 490000 – mittwochs geschlossen) und die Pizzeria "Osteria Die Ricci" (Telefon 0039 334 3568769 – nur in der Sommersaison geöffnet).

Panorama

Fotogallerie